TSV LEUNA 1919 e.V. Abteilung Fußball

gegründet 1919

1.Mannschaft : Spielbericht (2023/2024)

Landesliga Süd
20. Spieltag - 13.04.2024 15:00 Uhr
TSV Leuna 1919   SV Eintracht Emseloh
TSV Leuna 1919 2 : 1 SV Eintracht Emseloh
(1 : 0)

Spielstatistik

Tore

Billy Gumbrecht, Lukas Kanig

Assists

Kevin Degner, Maximilian Piehler

Gelbe Karten

Steve Gaudig, Lukas Kanig

Zuschauer

101

Torfolge

1:0 (29')Billy Gumbrecht (Kevin Degner)
2:0 (50')Lukas Kanig (Maximilian Piehler)
2:1 (58')SV Eintracht Emseloh

+++ Wichtiger Heimsieg +++

Gegen den Verbandsligaabsteiger vom SV Eintracht Emseloh fuhren unsere Jungs vom TSV Leuna 1919 e.V. einen enorm wichtigen 2:1 Heimsieg ein und klettert dadurch in der Tabelle weiter nach oben.

Die Gäste übernahmen sofort die Spielkontrolle und kamen durch einen Eckball das erste Mal gefährlich vor das Tor, jedoch köpfte Degner den Ball in höchster Not aus der Gefahrenzone. Auf der Gegenseite scheiterte Piehler völlig frei an Zvonicek und B. Gumbrecht zögerte in einer sehr aussichtsreichen Position. Ein paar Zeigerumdrehungen später machte es unser stellvertretender Kapitän besser. P. Ahlert setzte Degner mit einem perfekt getimten Pass in Szene. Degner´s butterweiche Flanke fand B. Gumbrecht, der frei vor dem Gästetorwart den Ball annahm und cool und überlegt zur Führung traf. Hajdini hätte kurz vor dem Pausentee ausgleichen können, aber Degner behinderte den Emseloher an einen kontrollierten Abschluss, sodass der Ball nur am Tor vorbei ging.

Die zweite Halbzeit begann optimal. Degner spielte einen wunderbaren Diagonalball auf R. Ahlert, der direkt auf Piehler weiterleitete. Dieser hatte den Blick für den besser postierten Kanig, der mit seinem ersten Ballkontakt die Führung ausbaute. Danach ließ man sich wieder tief in die eigene Hälfte drücken und war nur noch auf das Verteidigen konzentriert. Nach einem Eckball von Citaku kam Machácek zum Kopfball und erzielte den Anschluss. Auf beiden Seiten bekam man jetzt Großchancen zu sehen, aber weder die Leunaer, die ihre Kontermöglichkeiten nicht sauber ausspielten noch die Emseloher, die kein Mittel fanden die vielbeinige Abwehr zu knacken, konnten nochmal erfolgreich sein, sodass es am Ende bei einem stark erkämpften 2:1 Heimsieg blieb.

Mit der gezeigten Leistung kann das Trainerteam durchaus zufrieden sein. Man hat deutlich gesehen, dass die Mannschaft zusammenhält und füreinander kämpft. Der Lohn für diese Einstellung ist das achte Spiel in Serie ohne Niederlage, der zweite Sieg in Serie sowie der Sprung auf den ersten Nichtabstiegsplatz..

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern und wünschen dem SV Eintracht Emseloh viel Erfolg für die restlichen Spiele sowie den verletzten Spielern gute Besserung.

Nur der TSV⚽️💙🤍


Quelle: Stephan Pfennig

Fotos vom Spiel


13.04.2024 TSV Leuna 1919 vs. SV Eintracht Emseloh

Vorbericht zum Spiel