TSV LEUNA 1919 e.V. Abteilung Fußball

gegründet 1919

1.Mannschaft : Spielbericht

Landesklasse Staffel 7
3. Spieltag - 11.09.2022 14:00 Uhr
TSV Leuna 1919   SV Spora
TSV Leuna 1919 5 : 0 SV Spora
(3 : 0)

Spielstatistik

Tore

Richard Ahlert, Paul Ahlert, Maximilian Piehler, Kevin Degner

Assists

Marius Merk, Johnny Gumbrecht, Christoph Hähnel

Gelbe Karten

Billy Gumbrecht

Zuschauer

86

Torfolge

1:0 (05')Kevin Degner (Christoph Hähnel)
2:0 (30')Richard Ahlert per Kopfball (Johnny Gumbrecht)
3:0 (40')Maximilian Piehler (Marius Merk)
4:0 (65')Paul Ahlert
5:0 (75')SV Spora (Eigentor)

+++ Heimsieg bringt Tabellenführung +++

In nagelneuen Trikots fuhr der TSV Leuna am 3. Spieltag einen ungefährdeten 5:0 Heimsieg gegen den SV Spora ein und grüßt damit vom Platz an der Sonne, da der Aufsteiger aus Bad Kösen spielfrei hatte.

Vorab bedanken wir uns bei der Firma Palme & Seifert GmbH für die Übernahme der neuen Spieldresse. Das Spiel ist relativ schnell erzählt. Unser TSV war von Anfang an tonangebend und spielbestimmend. Man presste früh und zwang den Gegner zu Fehlern. Die frühe Führung erzielte Degner, der nach herrlichem Steckpass von Hähnel per Außenrist an Wolske vorbei traf. Nach einem Eckball von J. Gumbrecht stand R. Ahlert am langen Pfosten frei und köpfte die beruhigende Führung. Für die Vorentscheidung sorgte Piehler, der nach überragendem Pass von Merk völlig frei vor Wolske stand und souverän einnetzen konnte.

Leuna spielte in der 2. Halbzeit konzentriert weiter und wollte nicht nachlassen. Die Defensive musste einmal eingreifen, aber Pfennig, der nach 2-monatiger Verletzungspause wieder im Tor stand, konnte im Verbund mit seinen Verteidigern die 0 halten. Das schönste Tor des Tages erzielte P. Ahlert. Im gegnerischen Strafraum narrte er mehrere Gegenspieler und behielt am Ende noch den Überblick und traf aus spitzem Winkel in den Knick. Merk, Piehler und R. Ahlert hätten ihre couragierte Leistung weiter belohnen können, ließen aber beste Möglichkeiten liegen. Den Schlusspunkt setzte ein Sporaer, der eine scharfe Eingabe des wieselflinken Cardoso nur in das eigene Tor lenken können.

Eine konzentrierte Leistung, bei der man teilweise hervorragende spielerische Ansätze sah, bringt dem Team von Trotte/Brose bei maximaler Punktausbeute, nach 3 Spielen, die Tabellenführung ein.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern und wünschen dem SV Spora weiterhin viel Erfolg in der laufenden Saison.

Nur der TSV


Fotos vom Spiel

11.09.2022 TSV Leuna 1919 vs. SV Spora

Vorbericht zum Spiel